Workshops

Vertiefung Gewaltfreie Kommunikation – Konflikte kompetent lösen II

Ein Weiterbildungsangebot des Herbert-Wehner-Bildungswerks
Für alle, die an mindestens einem ganztägigen GFK-Trainingstag teilgenommen haben

Mit der Aneignung der Gewaltfreien Kommunikation ist es ähnilch, als ob wir eine gänzlich neue Fremdsprache lernen wollen. Deren Vokabeln und Grammatik zu verstehen bringt uns noch kaum nennenswerte Fortschritte in der Anwendung dieser im eigenen Alltag. Dafür braucht es leider einiges mehr, v.a. üben, üben, üben.
Wenn Ihnen – um im Bild zu bleiben – die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation – Beobachtung, Gefühl, Bedürfnis und Bitte – keine absoluten Fremdwörter mehr sind, sind Sie eingeladen, ein ganzes Wochenende lang mit diesen in verschiedensten Übungsformen zu hantieren, auf dass sie Ihnen ein wenig mehr in Fleisch und Blut übergehen mögen.
Das Üben erfolgt anhand aktueller Konfliktbeispiele der Teilnehmenden aus deren Alltag, deren politischer oder ehrenamtlicher Arbeit. Wünsche der Teilnehmenden hinsichtlich zu setzender Schwerpunkte sind sehr willkommen.

Referent*innen: Jochen Hiester, Diplom-Sozialpädagoge, Trainer für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC)
Manuela Flemming, Pädagogin, Trainerin für Kommunikation und Konfliktberatung

Ansprechpartner sowie weitere Informationen zu Kosten und Seminarzeiten unter
https://www.wehnerwerk.de/bildung/angebot/24006/